x

K21 KÜNSTLERRÄUME in Düsseldorf


The K21 Ständehaus is a very special venue for young international artists and for the contemporary portions of the permanent collection. Traversing three levels, 22 rooms offer visitors intensive encounters with painting, sculpture, photography, film, and in particular with spatially-oriented art. Selected contemporary artists are invited to display works for a period of one year, thereby engaging in dialogue with other works in the collection. The result is a succession of varied spatial impressions that are representative of the richness and density of contemporary art, and which inspire the senses and challenge our perceptions in perpetually fresh ways.

 

[Detail. For a full view, click on the picture] Chiharu Shiota, A Long Day, 2015, Installationsansicht K21, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016 Foto: Sunhi Mang © Kunstsammlung NRW

[Detail. For a full view, click on the picture] Chiharu Shiota, A Long Day, 2015, Installationsansicht K21, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016 Foto: Sunhi Mang © Kunstsammlung NRW

K21 KÜNSTLERRÄUME

01.01.2016 – 31.03.2018

K21 Kunstsammlung

Düsseldorf

www.kunstsammlung.de

 

 

 

 

PR Info _ Das K21 Ständehaus ist seit 2010 ein Ort für internationale Künstler und für Sammlungsbestände mit Gegenwartsbezug. Über drei Etagen hinweg halten 22 fortlaufend wechselnde Räume intensive Begegnungen mit raumbezogener Kunst bereit. Ausgewählte zeitgenössische Künstler sind eingeladen, ihre Arbeiten für die Dauer von einem Jahr zu zeigen und dabei in einen Dialog mit der Architektur und den Positionen aus der Sammlung zu treten. Die neuen Installationen, die im Laufe des Jahres 2017 zu sehen sein werden, legen einen Schwerpunkt auf bühnenhafte Inszenierung und architektonische Erweiterung des Raumes.

Aktuelle Übersicht der Räume / 1. Etage: Imi Knoebel, Bill Viola, James Turrell
2. Etage: Pamela Rosenkranz, Ulla von Brandenburg, Alexandra Bircken, Hans-Peter Feldmann, Diango Hernández, Thomas Hirschhorn
3. Etage: Tomás Saraceno, Franz West, Janet Cardiff/George Bures Miller, Inge Mahn, Christian Boltanski,Eva Kot´átková

Info + illus. courtesy K21